Karriere

Work-Life-Balance

Um motiviert, glücklich und gesund zu bleiben, solltest du darauf achten, dass Beruf, Familie und Freizeit im Einklang miteinander sind. Selbstverständlich gibt es beruflich und privat Zeiten, die stressig sind. Aber das sollte die Ausnahme sein. Ein wenig Stress treibt uns zur Hochleistung an. Zu viel macht uns krank. Von einer ausgeglichenen Work-Life-Balance profitieren sowohl du, als auch dein Arbeitgeber. Hier ein paar Tipps wie beide Seiten dazu beitragen können, dass leben und arbeiten im Gleichklang sind.

Sport und Wellness stärken das Immunsystem und machen den Kopf frei

Über die Jahre haben wir bei TOOLPORT einen innovativen Weg gefunden, um den Arbeitstag gesünder und abwechslungsreicher zu gestalten. Wir bieten unseren Mitarbeitern Sport- und Wellness-Angebote und tragen dadurch zu einem gesunden, abwechslungsreichen Arbeitstag bei.

Für Fitness und zur Stärkung des Immunsystem bieten wir unseren Mitarbeitern Sport im Einzeltraining mit einem Sportphysiologen oder alternativ einen Pilates-Gruppenkurs mit einer Sporttrainerin an. Das macht den Kopf frei, steigert die Leistung und die Ausdauer – nicht nur sportlich, sondern auch mental.

Entspannung pur bietet unser Masseur. Mal kurz die Seele baumeln, sich verwöhnen lassen und Kraft tanken. Das hilft beim Stressabbau und füllt die Batterien, um wieder mit klaren Kopf weiterarbeiten zu können.

Pausen gehören zum Arbeitstag und dienen ebenfalls dazu Energie zu tanken oder sich mit Kollegen auszutauschen. In unserer Küche stehen dir Müsli, Obst und verschiedene Getränke zur Auswahl, um Energie und Kraft für deinen Arbeitstag zu tanken.

Work-Life-Balance-Tipps: Das kannst du tun

Jeder muss selbst erkennen, wann seine Work-Life-Balance ins Ungleichgewicht kommt. Ein wenig Stress im Alltag ist normal – im Dauerzustand droht aber der Burn-Out. Hier ein paar Tipps, die zur Work-Life-Balance beitragen:

  1. Setze dir realistische, überblickbare Ziele: Nimmst du dir zu viel auf einmal vor, läufst du Gefahr zu scheitern und bist demotiviert. Besser ist es große Ziele in kleine, übersichtliche Teilaufgaben zu zerlegen. Diese können besser geplant werden und lassen sich als tägliche Punkte auf deiner To-Do-Liste abarbeiten.
  2. Zeit sparen mit Ordnung und Routine: Weise beispielsweise Dingen einen festen Platz zu und stelle sie nach Benutzung sofort zurück oder benutze zum Beispiel ein durchdachtes Ablagesystem für Einzelzettel. Ordnung erspart Zeit und Nerven. Das gleiche gilt für Routinen. Sie verhindern Ablenkung und bieten vordefinierte Lösungswege für immer wiederkehrende Probleme. Zum Beispiel kannst du deine E-Mails zu festen Uhrzeiten abrufen und beantworten, anstatt mehrmals über den Tag verstreut.
  3. Perfektion unter Kontrolle halten: Verlierst du dich zu sehr in Details, besteht die Gefahr, dass sich der Zeit-Kosten-Faktor nicht rechnet. Hier hilft es wie ein Programmierer vorzugehen und bei Projekten von Version 1.0 zu sprechen. Weitere Verbesserungen können dann in späteren Versionen folgen.
  4. Gesund leben: Sorge für ausreichend Schlaf, ernähre dich gesund und achte auf Bewegung. Schon die alten Griechen wussten: „Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper“.
  5. Pausen machen: Bewusste Pausen steigern bewiesener Maßen die Aufmerksamkeit – nicht umsonst gibt es in Schulen alle 45 min eine Pause. Hole dir beispielsweise einen Kaffee oder halte einen kurzen Smalltalk. Das gibt dem Gehirn Zeit zu Regeneration.
  6. Belohne erreichte Ziele: Belohnungen motivieren uns, auf ein Ziel hin zu arbeiten. Das kann der Kaffee nach dem Beenden einer kleinen Aufgabe sein oder das gemeinsame Kochen mit Freunden nach einer Geschäftsreise.
  7. Aufgaben abgeben und Prioritäten festlegen: Wachst dir deine Aufgabenliste über den Kopf, wird es Zeit Aufgaben abzugeben und Prioritäten festzusetzen. Kläre am besten mit deinem Vorgesetzten, wer dich unterstützen kann und wo deine Prioritäten liegen. So kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren.

Wenn du die oben genannten Punkte beherzigt, wird das dazu beitragen deine Work-Life Balance im Gleichgewicht zu halten. Vergiss nicht der Tag hat nur 24 Stunden und den Großteil dieser Zeit verbringen wir mit Arbeiten und Schlafen. Nutze die restliche Zeit daher bewusst für deine Familie, Freunde und natürlich für dich selbst.

Lust, bei Toolport zu arbeiten? Bewirb Dich jetzt!