Karriere

Fachinformatiker (m/w/d) – Wir bilden aus!

Seit dem Sommer 2020 bieten wir eine spannende Ausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) an.
Dabei kannst du dich auf drei verschiedene Bereiche spezialisieren: Anwendungsentwicklung, Systemintegration und Daten- und Prozessanalyse.
Was sich dahinter verbirgt? – Finde es heraus!

Was verbirgt sich hinter der Ausbildung zum Fachinformatiker?

Fachinformatik 1Ein Arbeitsleben ohne PC und Software-Unterstützung ist heutzutage kaum noch vorstellbar. Schlagworte wie Digitalisierung sind in aller Munde. Daraus ergeben sich zwangsläufig neue Jobchancen und Ausbildungsberufe. Das ist deine Chance, deine beruflichen Träume zu verwirklichen.

Du willst Softwareprogramme gestalten, die deinen Kollegen ihren Arbeitsalltag erleichtern? Du hast Freude daran, Geschäftsprozesse zu verstehen, zu optimieren und weiter zu entwickeln? Oder vielleicht reizt es dich, PCs und Server zu vernetzen und Hardware zu warten? Dann solltest du dir die Ausbildung zum Fachinformatiker unbedingt näher anschauen.

Die Ausbildung bietet dir die Wahl zwischen drei spannenden Schwerpunkten, für die du dich entscheiden kannst:

  • Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker für Systemintegration
  • Fachinformatiker für Daten-& Prozessanalyse

Die Inhalte der einzelnen Ausbildungsrichtungen unterscheiden sich deutlich, dennoch bekommst du in allen Spezialisierungsrichtungen einen Einblick und fundierte Kenntnisse der anderen IT-Bereiche vermittelt.

Natürlich liegt unser Fokus darauf, dir alle Ausbildungsinhalte zu vermitteln und dich zu einem richtigen IT-Experten zu machen. Darüber hinaus wirst du aber auch verschiedene kaufmännische Bereiche kennenlernen. Warum? Als Fachinformatiker setzt du die technischen Anforderungen deiner Kolleginnen und Kollegen um. Zu verstehen, worauf es in den einzelnen Bereichen ankommt, hilft dir dabei.

Wie ist die Ausbildung zum Fachinformatiker aufgebaut?

Deine Ausbildung zeichnet sich durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis aus. In der Berufsschule lernst du die theoretischen Grundlagen, im Betrieb kannst du dein gelerntes Wissen in der Praxis anwenden. Natürlich steht dir dabei immer ein Ausbilder zur Seite.

Im ersten Lehrjahr wird in allen drei Fachrichtungen der Fachinformatik das gleiche Wissen vermittelt. Das bildet die Grundlage für deine spätere Spezialisierung. Am Ende deiner Berufsausbildung bist du mit allen Kenntnissen ausgestattet, die du brauchst, um beruflich durchstarten zu können.

Was lernt man in der Praxis?

AnwendungsentwicklungWenn du dich im Bereich Anwendungsentwicklung spezialisieren möchtest, liegt der Fokus in den Themenfeldern Entwicklung, Programmierung & Testen von Software. Du lernst wie Websites optisch ansprechend gestaltet werden und wie sie im Hintergrund funktionieren. Neben dem Design und der Nutzerfreundlichkeit befasst du dich mit verschiedenen Programmiersprachen wie PHP und Java. Nur mit Kenntnis der Programmiersprachen kannst du sicherstellen, dass Inhalte korrekt angezeigt werden oder weißt, wie du Websites dynamisch gestalten kannst.

Gemeinsam mit unseren Anwendungsentwicklern kümmerst du dich später um unsere acht Webshops und die Karriereseite. Damit trägst du maßgeblich dazu bei, dass Kunden sich auf unserer Website gut zurechtfinden und ganz einfach die Informationen erhalten, die sie benötigen.

Systemintegration

Wenn du dich für die Fachrichtung Systemintegration entscheidest, dann führt dich dein beruflicher Weg in der Regel später in die klassische IT-Abteilung. Du planst, welche Soft- und Hardware im Unternehmen geeignet sind und richtest diese ein. Damit ist die Arbeit allerdings noch nicht erledigt. Eine fortwährende Betreuung der Systeme ist erforderlich. Es kann auch manchmal knifflig werden, die Fehler zu finden und zu bereinigen. Und gleichzeitig ist dies auch der Reiz, denn du wirst immer wieder mit neuen Fragestellungen konfrontiert.

In deinem Berufsleben setzen wir dich in der IT-Abteilung ein. Du führst neue Programme ein und schulst deine Kollegen in der Anwendung. Im First Level Support stellst du sicher, dass deinen Kollegen ein einwandfrei funktionierender Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Du baust die Hardware auf und installierst die Software, bist Ansprechpartner für Fragen und kümmerst dich um auftretende Probleme. Das können schnell lösbare Problemstellungen wie ein vergessenes Passwort sein. Es kann aber auch kompliziertere Fragestellungen geben, für die du im Zusammenspiel mit den Kollegen der Fachabteilung eine Lösung finden musst.

In der Fachrichtung Daten-& Prozessanalyse befasst du dich mit der Analyse und technischen Bereitstellung von Daten. Wenn du später in diesem Bereich arbeitest, dann entwickelst du datenbasierte Lösungen für digitale Geschäfts-& Produktionsprozesse. Jeder Arbeitsschritt im Berufsalltag ist Teil eines Prozesses. Mit deinen Analysen trägst du dazu bei, diese Prozesse kontinuierlich auf die Anforderungen der digitalen Welt anzupassen und zu optimieren. Dazu wendest du verschiedene analytische und mathematische Methoden an.

Wie wird dein Tagesgeschäft später aussehen? Vornehmlich wirst du Daten erheben und aufbereiten. Deine Analysen lassen Rückschlüsse darauf zu, wie sich beispielsweise der Umsatz eines Unternehmens entwickeln wird. Du nutzt also Vergangenheitswerte, um daraus Ableitungen für die Zukunft zu treffen. Für solche Analysen stehen verschiedenste Technologien und Methoden zur Verfügung.

In deinem Job wirst du ständig mit IT-„Rätseln“ konfrontiert, die du lösen musst. Damit leistest du einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung eines Unternehmens.

Was muss ich mitbringen?

Du hast Freude an der Arbeit am PC und interessierst dich für Programmieren und Software. In deinem Bekanntenkreis bist du schon heute der Ansprechpartner für alle IT-Fragen. Du scheust auch vor komplexen Aufgaben nicht zurück und hast Freude daran, diese zu lösen. Du bringst gute Kenntnisse in Mathe und Englisch mit und lernst gerne Neues.
Technische Innovationen faszinieren dich und du interessierst dich für IT-Themen im Allgemeinen.

Wie sind die Berufsaussichten?

Als Fachinformatiker hast du eine breite Auswahl an Einsatzmöglichkeiten. Mit deinen fundierten IT-Kenntnissen kannst du in verschiedenen Unternehmensbereichen mit IT-Bezug tätig sein. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, einfach bei uns zu bleiben. Bei uns bist du schnell Teil eines Teams und darfst eigene Aufgaben und Projekte betreuen.

Als Fachinformatiker stehen dir nach deinem Abschluss viele Möglichkeiten offen. In einem spannenden Arbeitsumfeld und in unserer technologisierten Welt entstehen immer neue Berufe und Anforderungen rund um IT, Entwicklung und Data. Werde als Fachinformatiker Teil dieser abwechslungsreichen und vielfältigen Welt.

Haben wir dein Interesse geweckt?